Ausgabe AUFmacher Süd
"Die AUFmacher" - seit Januar 2014 ein Projekt der Akademie Schwerin. Die Vorgeschichte unserer Zeitung beginnt freilich schon etwas früher und nimmt auch bei einem anderen Träger ihren Ausgang.
Die Jugendpresse Deutschland e.V. entwickelt 2011 die Voraussetzungen unserer heutigen Redaktionsarbeit durch Schaffung zweier Bürgerzeitungen im Rahmen eines Modellprojekts im Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe". Es entstehen ehrenamtliche Redaktionsteams bei Regionalpartnern der Jugendpresse im sächsischen Vogtland und im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Im März 2012 stößt der Wismarer Journalist und heutige Projektleiter Beluga Post als Chefredakteur zum "AUFmacher"-Team. Im April 2012 dann endlich der große Moment: Die erste Ausgabe wird in den Siedlungen verteilt. In der Folgezeit wird die Redaktionsarbeit immer weiter entwickelt und strukturiert, die Bürgerreporter erhalten Fortbildungen und journalistische Trainings. Und die Arbeit der "AUFmacher" zeigt Wirkung: eine neue Blumenwiese in Hagenow, eine beseitigte "wilde Müllkippe in Boizenburg, ein neugeschaffenes Frauencafe, weit überproportional gestiegene Wahlbeteiligung im Projektgebiet bei den Bundestagswahlen 2013... die Beispiele lassen sich fortsetzen, die positive Entwicklung wird durch die Jugendpresse Deutschland und in einem Evaluierungsprozess unter Beteiligung der Universität Leipzig begleitet und dokumentiert. "Die AUFmacher" als Bürgerzeitung etablieren sich, das Blatt wird nachgefragt, bringt die Bewohner im Projektgebiet näher zusammen.

Anfang 2013 wird die Akademie Schwerin neuer Regionalpartner der Jugendpresse Deutschland, bis Ende 2013 entstehen insgesamt neun Ausgaben. Damit wären "Die AUFmacher" als Modellprojekt trotz allen Erfolgs vor Ort eigentlich am Ende - denn die Förderung im Bundesprogramm ist bis 31.12.2013 befristet.

Doch es gelingt in Mecklenburg-Vorpommern, das Projekt - nun in Verantwortung der Akademie - in Förderung durch die Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern fortzusetzen. Im Januar 2014 geht die Arbeit im neuen Boizenburger Redaktionsraum weiter, kurz darauf startet ein Facebook-Auftritt und im März erscheint der zehnte "AUFmacher" in einer Auflage vom 5.000 Stück.

"Die AUFmacher": Sie geben Bürgerinnen und Bürgern eine Stimme und ein Forum des Dialogs. Sie stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Projektgebiet und geben Anregungen für konkretes Engagement vor Ort. Und nicht zuletzt setzen "Die AUFmacher" immer wieder deutliche Zeichen für Demokratie und Toleranz, reflektieren verständlich Themen der Zeitgeschichte und Politik.

Neugierig geworden? Sie wohnen im Projektgebiet und haben Interesse an einer Mitarbeit? Ihnen fallen Themen ein, über die dringend einmal berichtet werden müsste? Unser Projektleiter Beluga Post freut sich über Ihr Interesse.

Redaktion "Die AUFmacher"
Projektleitung Beluga Post
 beluga.post@akademie-schwerin.de
Telefon 0385/ 555 70 9-15, Fax 0385/ 555 70 9-13

Gefördert durch:



  AUFmacher bei Facebook
  Ausgabe AUFmacher Nord