Ausgebucht und doch ohne Gäste. Lockdown in der Akademie Schwerin, Teil 2

Bis Anfang November waren sie im Veranstaltungskalender noch zu finden, die geplanten Seminare der kommenden Wochen. So viele Themen wollten diskutiert werden: das Kriegsende vor 75 Jahren, die deutsche Einheit vor 30 Jahren, das Verhältnis Russlands und der EU, Linksextremismus und Radikalisierungsprozesse in unserer Gesellschaft, die Geschichte des Grundgesetzes… In gewohnter Vielfalt, aber mit kleinen Gruppen und gutem Hygienekonzept: So lief der Seminarbetrieb der Akademie Schwerin seit Sommer. Nun der erneute „Lockdown“ und große Planungsunsicherheit für den Dezember: Vor diesem Hintergrund schränkt die Akademie Schwerin mindestens bis Jahresende erneut ihren Betrieb massiv ein. Ein Angebot analoger „Präsenzveranstaltungen“ ist unter den gegebenen Umständen leider nicht möglich. Wir bitten unsere Gäste und Kunden daher um Verständnis für die Absage aller Seminare im November und Dezember.