Zusammengewachsen, was zusammengehört? Das Grundgesetz – vom Nachkriegs-Provisorium bis zur deutschen Einheit

Datum/Zeit
Datum - 01.10.2020
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Tagungszentrum am Schloss

Kategorien


Tage der politischen Bildung MV 2020: „Was hält die Gesellschaft zusammen?“

Vom 15. September bis 03. Oktober 2020 finden in diesem Jahr erneut „Tage der politischen Bildung“ in Mecklenburg-Vorpommern statt: eine gute Gelegenheit zu zeigen, wie umfassend und vielfältig die Angebote der breiten Trägerlandschaft für die politische Bildung im Land sind. Das Motto „Was hält die Gesellschaft zusammen?“ ist als inhaltliches Dach formuliert, unter dem sich die unterschiedlichen Veranstaltungen und Träger wiederfinden können. Für den 15. September – den „Welttag der Demokratie“ – ist ein größerer, öffentlichkeitswirksamer Auftakt geplant.

Auch die Akademie Schwerin beteiligt sich an den „Tagen der politischen Bildung“. Bei dem, was unsere Gesellschaft zusammenhält, wollen wir das Grundgesetz in den Blick nehmen – und dabei sicher nicht zu sehr theoretisch und juristisch werden, sondern vor allem zu konkreten politischen Fragen ins Gespräch kommen!

„Zusammengewachsen, was zusammengehört? Das Grundgesetz – vom Nachkriegs-Provisorium bis zur deutschen Einheit“
Es war nicht für lange gedacht, unser Grundgesetz. Schon sein Name zeigt auf: wie die „Bonner Republik“ selbst, war auch ihre Verfassung als Provisorium gedacht. Und doch gilt sie bis heute – und wurde auch nicht ersetzt, als vor dreißig Jahren die staatliche Einheit Deutschlands vollzogen wurde. Bis heute ein Anlass für Debatten? Jedenfalls viel mehr als nur ein Blick in die Geschichte – von einem Provisorium, das kam, um zu bleiben.

Teilnehmer: Interessierte Bürgerinnen und Bürger

Anmeldung: bis spätestens 28.09.2020 per Post, Telefon, Fax, Mail oder gleich hier. Ihre Anmeldung gilt als angenommen, wenn Sie keine Absage erhalten

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dieser PDF

Buchungsmöglichkeiten

Ticket-Typ Plätze
Standard-Ticket