Ausstellungseröffnung „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 27.09.2019
18:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Tagungszentrum am Schloss

Kategorien


Das das schon so lange Zeit zurückliegt!? Für heutige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ist sie jedenfalls weit zurückliegende Zeitgeschichte, die Friedliche Revolution vom Herbst 1989. Sie und der ihr folgende Prozess, der schließlich 1990 in der Wiedervereinigung Deutschlands mündete, jähren sich zum dreißigsten Mal. Und doch wirken die Ereignisse jener historischen Monate in vielfacher Hinsicht in unsere politische und gesellschaftliche Gegenwart hinein.

Mit der Eröffnung einer Ausstellung der „Bundesstiftung Aufarbeitung“ richtet die Akademie Schwerin am 27. September ab 18:00 Uhr zum einen den Blick zurück auf die Voraussetzungen, den Verlauf und die Folgen der Friedlichen Revolution. Wir freuen uns, dafür mit Christian Kuhn als Vortragenden den langjährigen stellvertretenden Direktor der Landeszentrale für politische Bildung gewonnen zu haben. In einem Podiumsgespräch wollen wir zum anderen schließlich auch die Entwicklung seit 1990 diskutieren: In welchem Zustand befindet sich unsere Demokratie heute – dreißig Jahre nach der Friedlichen Revolution?

Zu Ausstellung, Vortrag und Diskussion laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dieser PDF. (294 kB)

Teilnehmer: Interessierte Bürgerinnen und Bürger

Anmeldung bis spätestens 25.09.2019 per Post, Telefon, Fax, Mail oder gleich hier. Ihre Anmeldung gilt als angenommen, wenn Sie keine Absage erhalten.

Veranstalter: Akademie Schwerin e.V.