Online-Fachtagung „Brüche überwinden – Die Rolle politischer Bildung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Krisenzeiten“

Datum/Zeit
Datum - 04.05.2021
11:00 - 16:30

Veranstaltungsort
Online

Kategorien


Im Jahr 2020 hat sich unsere Gesellschaft, ja die ganze Welt verändert. Niemand konnte das voraussehen. Auch im Mai
2021 sind wir noch nicht zur Normalität zurückgekehrt, sondern müssen uns immer wieder neu orientieren.
Was bedeuten diese Veränderungen durch die Corona-Pandemie für uns und unsere Gesellschaft? – Der Blick richtet
sich sowohl auf die persönliche Ebene als auch auf politische Entwicklungen und das gesellschaftliche Zusammenleben.
Spaltungstendenzen im politischen Raum und unüberwindbar scheinende Brüche sind zu beobachten und fordern die
Menschen heraus. Viele haben ihre Sicherheit verloren. In dieser Fachtagung möchten wir die Auswirkungen von
Krisenzeiten auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt analysieren und dabei besonders die politische Bildung in den
Fokus rücken. Es sollen die aktuellen Herausforderungen aber auch Chancen diskutiert werden, die sich aus Krisenzeiten
ergeben. Es soll in den Blick genommen werden, was die Bürgergesellschaft und was die politische Bildung leisten
können, wo sich (neue) Räume für den Austausch, die Vergewisserung, Unterstützung und die politische Bildung eröffnen.
Wie gelingt es den Trägern und Akteuren der politischen Bildung und des zivilgesellschaftlichen Engagements, Menschen
zu motivieren, sich für andere, für das Lebensumfeld, für die Gesellschaft einzusetzen? Wo gelingt es, in einem
solidarischen, demokratischen Miteinander das Zusammenleben gut zu gestalten und Brüche zu überwinden? Wie
können wir voneinander und aus der Krise lernen? Und wie können die Stärken politischer Bildung in Krisenzeiten deutlich
gemacht werden?
Im Namen aller Veranstalter laden wir Sie herzlich ein, diese gemeinsam zu diskutieren. Weitere Informationen erhalten Sie hier
Anmeldung bis zum 26. April 2020 über folgenden Link: www.adb.de/online-tagung-bruecheueberwinden