75 Jahre nach Kriegsende – Seminar zur deutschen Zeitgeschichte

Datum/Zeit
Datum - 26.10.2020 - 28.10.2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Tagungszentrum am Schloss

Kategorien


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
– befassen sich am Beispiel Schwerins und Mecklenburgs mit der NS-Zeit und dem Kriegsende 1945;
– reflektieren in zwei Gedenkstätten an historischen Orten unterschiedliche Aspekte der erarbeiteten Zeitgeschichte: In der Mahn- und Gedenkstätte Wöbbelin werden Widersprüche und Spannungslinien deutscher Geschichte und Erinnerungskultur deutlich – erinnert wird hier sowohl an die Geschichte des zu Kriegsende eingerichteten Konzentrationslagers als auch an den deutschen Dichter Theodor Körner; am Schweriner Demmlerplatz behandelt die Ausstellung „Strafrecht ist Kampfrecht“ Justiz und Terror in Mecklenburg 1933 – 45;
– diskutieren die Bedeutung der NS-Zeit für das heutige Deutschland und reflektieren in diesem Zusammenhang beispielhaft Rahmenbedingungen und Voraussetzungen heutiger Gedenkkultur und Traditionspflege im Spiegel der Zeitgeschichte.

Teilnehmer: Interessierte Bürgerinnen und Bürger

Anmeldung: bis spätestens 12.10.2020 per Post, Telefon, Fax, Mail oder gleich hier. Ihre Anmeldung gilt als angenommen, wenn Sie keine Absage erhalten

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dieser PDF

Buchungsmöglichkeiten

Ticket-Typ Plätze
Standard-Ticket
Die Teilnahme ist inkl. Hotelunterkunft und angegebener Verpflegung kostenfrei