75 Jahre nach Kriegsende – Seminar zur deutschen Zeitgeschichte

Datum/Zeit
Datum - 26.10.2020 - 28.10.2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Tagungszentrum am Schloss

Kategorien


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
– befassen sich am Beispiel Schwerins und Mecklenburgs mit der NS-Zeit und dem Kriegsende 1945;
– reflektieren in zwei Gedenkstätten an historischen Orten unterschiedliche Aspekte der erarbeiteten Zeitgeschichte: In der Mahn- und Gedenkstätte Wöbbelin werden Widersprüche und Spannungslinien deutscher Geschichte und Erinnerungskultur deutlich – erinnert wird hier sowohl an die Geschichte des zu Kriegsende eingerichteten Konzentrationslagers als auch an den deutschen Dichter Theodor Körner; am Schweriner Demmlerplatz behandelt die Ausstellung „Strafrecht ist Kampfrecht“ Justiz und Terror in Mecklenburg 1933 – 45;
– diskutieren die Bedeutung der NS-Zeit für das heutige Deutschland und reflektieren in diesem Zusammenhang beispielhaft Rahmenbedingungen und Voraussetzungen heutiger Gedenkkultur und Traditionspflege im Spiegel der Zeitgeschichte.

Teilnehmer: Interessierte Bürgerinnen und Bürger

Anmeldung: bis spätestens 12.10.2020 per Post, Telefon, Fax, Mail oder gleich hier. Ihre Anmeldung gilt als angenommen, wenn Sie keine Absage erhalten

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dieser PDF

Buchungsmöglichkeiten

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.